Abmahnung RAe Waldorf Frommer wg. des Films jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs

Mehr zum Thema:

Urheberrecht - Abmahnung Rubrik, Waldorf, Film, jOBS, Erfolgsstory, Filesharing

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Kanzlei mahnt illegales Filesharing in Tauschbörsen für Rechteinhaber ab

Der US-amerikanische Filmbiografie aus dem Jahr 2013 über das Leben von Steve Jobs schaffte zwar nicht den Sprung in die deutschen Kinos, wurde aber auf DVD und Blu-ray im März 2014 in einer auf deutsch synchronisierten Fassung veröffentlicht. Der Weg in Filesharingnetzwerke war damit nicht mehr weit, so dass es nicht verwundert, dass die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer im Auftrag der Tele München Fernseh GmbH + Co. Produktionsgesellschaft urheberrechtsverletzungen wegen des Films verfolgt.

Die Anwaltskanzlei wirft den Empfängern der Abmahnschreiben vor, sich den Film über ihren Internetanschluss von einem P2P-Netzwerk heruntergeladen und damit zugleich Dritten ohne Berücksichtigung der Urheberrechte zu einem illegalen Download zur Verfügung gestellt zu haben.

Sie verlangen die Löschung des Films von der Festplatte, die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und, als Vergleichsangebot, die Zahlung eines pauschalen Schadensersatzes von 600 € und die Erstattung der Rechtsverfolgungskosten von 215 €.

Regelmäßig ist die Sachlage nicht so klar und eindeutig, wie in der Abmahnung beschrieben. Sie sollten sich daher gegen eine solche Abmahnung wehren. Wir empfehlen,

  • die gesetzte Frist zu beachten,
  • keinen Kontakt zur Kanzlei Waldorf Frommer aufzunehmen,
  • die deer Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung nicht zu unterschreiben,
  • zunächst keine Zahlungen vorzunehmen und
  • sich anwaltlichen Rat von einem Spezialisten einzuholen

Wir überprüfen das Abmahnschreiben:

Übermitteln Sie uns dazu das vollständige Abmahnschreiben zusammen mit Ihrer Telefonnummer am besten sofort per E-Mail an hilfe@abmahnungsberater.de oder per Fax an 030-88498451.

Für ein erstes kostenloses telefonisches Gespräch werden wir uns kurzzeitig mit Ihnen in Verbindung setzen. Unser Ziel ist es nach einer Beleuchtung Ihres Einzelfalles die Abmahnkosten deutlich zu reduzieren bzw. gänzlich abzuwenden.

Lassen Sie sich beraten, damit für Sie das bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann.