Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.814
Registrierte
Nutzer

ARGE bezahlt die Miete nicht

4.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: Miete bezahlt
 Von 
sade123
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
ARGE bezahlt die Miete nicht

Hallo,
ich habe eine kleine Wohnung, die 2005 von einem ALGII-Bezieher gemietet wurde. Die ARGE hat bis Mitte 2007 die Miete fristgerecht bezahlt, danach nicht mehr regelmässig bis gar nicht. Darufhin habe ich dem Mieter fristlos gekündigt, allerdings die ARGE darüber noch nicht informiert. Die Kaution deckt bei weitem nicht meinen Mietausfall von ca. vier Monaten + Renovierungskosten.
Vom Ex-Mieter ist nichts zu holen, auf mein erstes Schreiben mit Erinnerung der Mietnachzahlung (ohne Erwähnung der Kündigung) hat die ARGE nicht reagiert.
Meine Frage ist, wie kann ich die ARGE dazu bringen die Miete nachzuzahlen. Sind die dazu verpflichtet?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 7070 weitere Fragen zum Thema
Miete bezahlt


8 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
sade123
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Die Miete wurde von der ARGE auf mein Konto überwiesen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Michael32
Status:
Senior-Partner
(6311 Beiträge, 1219x hilfreich)

Könnte sein, daß der Mieter seinen Verpflichtungen gegenüber der Argenicht nachgekommen ist und daher Leistungen gekürzt oder gestrichen wurden.

Die Arge dürfte Dir gegenüber aber nicht in der Pflicht sein, sondern nur der Mieter.

Gruß

Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Catlady
Status:
Lehrling
(1508 Beiträge, 164x hilfreich)

Du musst die Miete nicht bei der Arge anmahnen und kündigen (123recht.net Tipp: Kündigung Mietvertrag Muster ) etc. sondern alles an deinen Mieter richten.
Denn dieser ist dein Vertragspartner und nicht die Arge.
Dein Mieter wiederrum muss sich dann an die Arge wenden und das Geld von denen fordern.
Besuche deinen Mieter doch erstmal und führe ein freundliches Gespräch mit ihm. Es kann durchaus sein, dass er in dem guten Glauben ist, dass die Arge die Miete regelmäßig zahlt, bzw die Arge ihm gesagt hat, dass keine Mieten mehr offen sind. Sowas ist mir auch schonmal passiert und ich bin aus allen Wolken gefallen. Dann hatte der Sachbearbeiter versprochen, die Mieten sofort zu überweisen und für mich war das Thema durch. Nur leider hatte mich der gute Mann belogen.
Übrigens kann es auch sein, dass dein Mieter mittlerweile gar kein ALG 2 mehr bekommt, aufgrund von Sanktionen oder aber weil er Arbeit gefunden hat.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest123-1593
Status:
Praktikant
(990 Beiträge, 52x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Catlady
Status:
Lehrling
(1508 Beiträge, 164x hilfreich)

Deswegen rede einfach mit deinem Mieter. Es kann übrigens auch sein, fällt mir mal so ein, dass der Mieter die Miete jetzt auf sein Konto bekommt und weiterleiten soll, dies aber nicht tut.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest123-1593
Status:
Praktikant
(990 Beiträge, 52x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
sade123
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antworten :-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr