Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.406
Registrierte
Nutzer

ALG 1 abgemeldet worden

4.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: ALG
 Von 
go431628-28
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)
ALG 1 abgemeldet worden

Hallo ich wurde vom Arbeitsamt abgemeldet habe bis zum 16.12 Leistungen bezogen und am 16.12 wurden die Leistungen eingestellt da ich nicht zum Termin erschienen bin aufgrund dessen da ich am 16.12 ein Vorstellungsgespräch hatte und danach zur Probearbeit geladen war dadurch konnte ich drei Termine nicht erscheinen eine Bescheinigung habe ich mir vom Arbeitgeber geben lassen und habe sie auf postalischem Weg dem Arbeitsamt übermittelt bin ich im Recht oder im Unrecht kriege ich weiterhin Leistungen oder wenn Sie mir komplett gestrichen ich hatte einen kurzen Anruf mit einer Sachbearbeiterin vom Arbeitsamt sie sagte dass ich mich persönlich dazu äußern solle was ist nun richtig

-- Editiert von Moderator am 04.01.2016 16:29

-- Thema wurde verschoben am 04.01.2016 16:29

Verstoß melden

Bescheid anfechten?

Ein erfahrener Anwalt im Sozialrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 2121 weitere Fragen zum Thema
ALG


15 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Heiliger
(21522 Beiträge, 11432x hilfreich)

dadurch konnte ich drei Termine nicht erscheinen Zwei Termine waren also nach dem 16.12.? Denn vorher hatten Sie die Probearbeit ja noch nicht...

-- Editiert von muemmel am 04.01.2016 16:31

Signatur: Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
go431628-28
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

Nein also am 16.12 hatte ich einen Termin konnte nicht erscheinen da ich am 16.12 selbe Uhrzeit ein Vorstellungsgespräch hatte und danach am 21 und 28 . 12 hatte aber vom 21 -29.12 Probearbeit ausgenommen die Feiertage habe auch die bescheinigung vom Arbeitgeber

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
muemmel
Status:
Heiliger
(21522 Beiträge, 11432x hilfreich)

Na, dann teilen Sie das der Arbeitsagentur so mit.

Signatur: Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
go431628-28
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

Das werde ich morgen muss ich irgendwas befürchten

-- Editiert von go431628-28 am 04.01.2016 16:57

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
muemmel
Status:
Heiliger
(21522 Beiträge, 11432x hilfreich)

Nö. Arbeit und Vorstellungsgespräche gehen vor.

Signatur: Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
go431628-28
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

Danke für die Hilfe


1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
hiphappy
Status:
Student
(2551 Beiträge, 1399x hilfreich)

Außerdem hätte dann ja eh eine Meldung erfolgen müssen, wenn ab 21.12. wieder gearbeitet wurde.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15636 Beiträge, 6074x hilfreich)

Von der auf postalischem Weg übermittelten Bescheinigung des Arbeitgebers haben Sie noch eine Kopie? Leider kommen sehr viele "normale" Briefe nicht beim JC an. Es ist auch zu empfehlen, Nachweise immer per Einschreiben zu schicken oder sich den Empfang auf einer Kopie bei der Abgabe am Tresen bestätigen zu lassen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
go431628-28
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

Es wurde ja gemeldet per Post


Eine Kopie besitze ich nicht mehr aber es sollte kein Problem sein ein neues zu kriegen vom Arbeitgeber habe ja extra ein Foto geschossen von der Bescheinigung und hab heute per SMS ein Termin zugesandt bekommen für Morgen um 9:30 dann hau ich mal auf den Tisch und sage diesen schwachköpfen was sache ist

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8115 Beiträge, 3334x hilfreich)

Zitat (von go431628-28):
....dann hau ich mal auf den Tisch und sage diesen schwachköpfen was sache ist

Viel Spaß dabei...............ohne weitere Worte

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
go431628-28
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

Ich habe bei der Hotline vom Arbeitsamt angerufen dort wurde mir gesagt gerade dass ich komplett abgemeldet bin ich einen neuen Antrag stellen müsste und morgen Termin nicht bei einer Sachbearbeiterin wäre sondern ich mich 9 Uhr am Emfang melden sollte und einen neuen Antrag stellen müsste das andere müsste überprüft werden da das Arbeitsamt erst zustimmen müsste für eine Probearbeit



Was für *******e da wollen die das Mann arbeit findet und machen so ein Theater

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
muran
Status:
Lehrling
(1332 Beiträge, 835x hilfreich)

Theater machen Sie in erster Linie. Wenn man Termine nicht einhalten kann, dann teilt man dies auch mit. Nicht hinterher sondern vorher.
Desweiteren kann ich nicht so recht folgen im Punkt "Abgemeldet".
Wenn Sie Beratungstermine nicht eingehalten haben, dann kann Ihnen nur, nach Belehrung, eine Sperre über einen gewissen Zeitraum ausgesprochen werde ( zb. 1 Woche).
Also, was ist denn nun wie wirklich passiert?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
go431628-28
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 7x hilfreich)

Wurde abgemeldet weil ich drei Termine nicht einhalten konnte aber habe eine Bescheinigung das ich zu dem Zeitpunkt Probearbeiten war und habe dort angerufen die Dame am Telefon sagte mir das sie mich abgemeldet haben und ich einen neuen Antrag stellen müsste mir geht das nicht in den Kopf die wollen doch das man was tut und schuldigung für den ausdruck ****** einen hintenrum


Also 16.12 Termin beim Amt 11 Uhr
16.12 10:45 Uhr Termin Vorstellungsgespräch
21.12-29.12 ausgenommen die Feiertage Probearbeit


21.12 und 28.12 hatte ich aber auch einen Termin habe extra die Bescheinigung per Post verschickt

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
muran
Status:
Lehrling
(1332 Beiträge, 835x hilfreich)

Auch "Probearbeit" egal ob mit oder ohne Lohn ist schlicht gesagt eine Arbeitsaufnahme welche dem Amt zu melden ist.
Abgemeldet wurden Sie nicht wegen den versäumten Beratungsterminen, sondern wegen der Arbeitsaufnahme.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Rechtsanwalt David Witzel
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 15x hilfreich)

Wird Zeit, dass Sie zum ALG-/ALG II-Anwalt gehen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen