Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
468.561
Registrierte
Nutzer

400 € + 2 mon. Ferienjob nach ABI

9.1.2013 Thema abonnieren Zum Thema: 400
 Von 
Jane92
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
400 € + 2 mon. Ferienjob nach ABI

Hallo!
Ich mache jetzt im Mai mein Abitur und arbeite das ganze Jahr 2013 als 450 € Kraft bei der Caritas. Mein Verdienst liegt wahrscheinlich pro Monat im Durchschnitt bei 250 €.
Ab Juni gelte ich nicht mehr als Schülerin und erst ab Oktober bin ich Studentin. D.h. ich bin 3 Monate Arbeitslos!
Meine Idee ist es für 9 Wochen einen sehr lukrativen Ferienjob zu machen, in dem ich ca. 1800 pro Monat verdiene. Gilt der noch als Ferienjob?! wenn ich doch arbeitslos bin?! :)
Wie sieht das mit der Steuer aus?! Habe bereits etwas von 5400€ Freibetrag und 8004€ gelesen?!
250 * 12 + 3600 = 6600 sind aber leider mehr als 5400!
Meine Theorie ist: Dass ich dann 1200 € vorläufig versteuern muss, es aber am Ende des Jahres wiederbekomme?

Bafög bekomme ich bis einschließlich Juni noch und es steht mir ab Okt. wieder zu. Damit werde ich ja keine Probleme haben, weil es nicht im Zeitraum meines "Riesenverdienstes" liegt, oder? ;)
Ich bin gespannt was es da so für Paragraphen oder sogar Schlupflöcher gibt. ;)
Lieben Gruß!
Jane

Verstoß melden

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 18 weitere Fragen zum Thema
400


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(27379 Beiträge, 8086x hilfreich)

So lange Du insgesamt unter 8.130 (Grundfreibetrag 2013, die 8.004 gelten für 2012) bleibst, bekommst Du spätestens im Rahmen der Abgabe einer Einkommensteuererklärung die komplette Steuer erstattet.

Ein Arbeitnehmer kann im übrigen bis zu 5.400€ im Rahmen eines Minijobs zusätzlich verdienen, wenn der Arbeitgeber diesen Job pauschal versteuert.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Wann ist ein Steuerklassewechsel sinnvoll?
Die Antworten findet ihr hier:


Trennung und Scheidung – wichtige steuerliche Hinweise

von Rechtsanwalt Klaus Wille
Trennen sich die Ehepartner, so hat dies nicht nur emotionale, sondern auch erhebliche steuerliche Auswirkungen. Wussten Sie z.B., dass die Unterhaltszahlungen an den Ex–Partner steuerlich abgesetzt oder dass die Scheidungskosten steuerlich berücksichtigt werden können?... mehr

Welche Steuerklasse sollte man wann wählen?

Auswahl, Wechsel und Bedeutung der Steuerklassen/ Wer arbeitet, zahlt Lohnsteuer. Die Höhe der Lohnsteuer hängt von der Steuerklasse ab. mehr