Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
476.421
Registrierte
Nutzer

2 Erbscheine - Kosten

5.10.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Kosten
 Von 
Athu
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
2 Erbscheine - Kosten

Noch eine weitere Frage zu den Kosten eines bzw. in meinem Fall 2 Erbscheinen .

Habe jetzt beim Nachlassgericht das gemeinschaftliche Berliner Testament für meine bereits 2014 verstorbene Mutter und meinen jetzt kürzlich verstorbenen Vater eröffnen lassen . Damals wurde selbiges von meinem Vater für meine Mutter nicht gemacht.

Habe bzw. musste jetzt für beide jeweils den Erbschein beantragen und habe diese auch bereits erhalten. Musste auch für beide Erbscheine jeweils eine eigene Eidesstattliche Versicherung abgeben.

Was für Kosten kommen da wohl auf mich zu ?

Lt. Erbscheinrechner im Web sind dies folgende :

Nachlasswert Mutter 2014 angegeben wurde von mir 76000€

Erteilung Erbschein 219€

Eidestattl. Versicherung 219€

Gesamt 438€

Nachlasswert Vater aktuell angegeben 149000€

Erteilung Erbschein 354 €

Eidestattl. Versicherung 354 €

Gesamt 708€


Dann wären zusammen bei 1146€


Habe ich eventuell weitere Kosten in diesem Zusammenhang übersehen oder kann ich mich wohl auf diese Summe einrichten ?

Verstoß melden

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 374 weitere Fragen zum Thema
Kosten


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
salkavalka
Status:
Praktikant
(920 Beiträge, 589x hilfreich)

Für die Erbscheine passt das. Die Eröffnung des Testamentes (einmal nach der Mutter, einmal nach dem Vater) kommt aber auch noch mit je 100 € dazu (einmal pro Eröffnung).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Athu
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke. Das hatte ich nicht bedacht. Dann kommen noch mal 200€ dazu

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Erbe geworden, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Erben

Ein Erbe übernimmt Rechte und Verpflichtungen - also etwa auch Schulden - des Verstorbenen. Wann ist man Erbe, was muss man im Falle einer Erbschaft tun und kann man ein Erbe auch ausschlagen? Kann man enterbt werden? Auf 123recht.net bekommen Sie umfassende Antworten durch Ratgeber oder Anwälte im Erbrecht. mehr

Grundprinzipien des Erbrechts - Von Ordnungen und Pflichtteilen

Wissen Sie schon, wem Ihre Ersparnisse später einmal zukommen sollen? Und wenn die Aufteilung Ihres Vermögens klar ist, wie halten Sie Ihren Willen wirksam fest? mehr

Erbe geworden – wie geht’s weiter?

(von M.C. Neubert) Wenn ein naher Angehöriger, womöglich noch unerwartet plötzlich, verstirbt, ist das meist ein schwerer Schicksalsschlag. Man hat dann schon genug damit zu tun, seine Trauer zu verarbeiten und eventuell die Beerdigung zu organisieren... mehr

Der Erbfall - Was muss ich tun?

Wenn ein Angehöriger stirbt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Beerdigung, Testament, Erbschein und Nachlassgericht / Ein geliebter Mensch ist verstorben, doch neben der Trauer müssen viele Dinge geklärt werden. mehr