Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
472.271
Registrierte
Nutzer

17 und schon ausziehen-geht das und wie läuft das dann mit dem unterhalt

4.1.2004 Thema abonnieren Zum Thema: Unterhalt 17 dann
 Von 
kathistern
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 13x hilfreich)
17 und schon ausziehen-geht das und wie läuft das dann mit dem unterhalt

Hallo
ich bin 17 Jahre alt und verstehe mich nicht mehr mit meiner Mutter. Meine Eltern sind geschieden und ich wohne bei meiner Mutter. Mein Vater zahlt Unterhalt und meine Mutter bezieht für mich Kindergeld. Nun ist die frage ob ich mit 17 schon ausziehen darf und wenn ja wie ist es dann mit dem Unterhalt geregelt. Ich gehe auch noch 1 1/2 zur Schule.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!!!
Danke im vorraus!

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 9383 weitere Fragen zum Thema
Unterhalt 17 dann


33 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
teufelin
Status:
Master
(4629 Beiträge, 194x hilfreich)

Hallo,
gehen tut alles. Du solltest zum Jugendamt gehen und dich dort beraten lassen, denn deine Mutter ( oder deine Eltern ) sind noch bis zu deinem 18. Lebensjahr erziehungsberechtigt und MÜSSEN dich nicht einfach ziehen lassen. Du musst schon nachweisen, dass es zu Hause wirklich nicht mehr geht und nicht nur normales pubertäres Eltern/Kind - Unverständnis herrscht. In dem Falle sind dann beide Eltern barunterhaltspflichtig, was sich nach dem Einkommen deiner Eltern berechnet.
Übrigens können sie auch nach dem 18. Lebensjahr noch verlangen, dass du zu Hause wohnst, solange du deinen Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten kannst ( allgemeine Schulausbildung, Ausbildung ) und sie für dich unterhaltspflichtig sind.

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
kathistern
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 13x hilfreich)

danke das hat mir schon geholfen

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
kathistern
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 13x hilfreich)

ist das pubertäres Eltern/Kindunverständnis, wenn ich mit 17 noch Stubenererst bekomme?
es gibt noch viele kleine probleme ;die mich aber überfordern

8x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
PH
Status:
Frischling
(28 Beiträge, 6x hilfreich)

Hi Kathistern
Deine Eltern sind vielleicht auch mit dir überfordert.Kommt immer drauf an wie du so drauf bist ( Alk,THC u.s.w). Ich will dir keine Drogen unterstellen ,aber du mußt schon ein bisschen mehr verzählen als " ich bekomm mit 17 noch Stubenarest.
PH

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
kathistern
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 13x hilfreich)

also drogen nehm ich nicht. am meisten setzen sie mich mit der schule unter druck. das ich zu wenig dafür mach dabei habe ich fast nur zweien und ich bin aufm gymnasium in der 11. klasse. da ist es eben nicht so einfach. sie wollen das ich überall 1 und 2 stehe und weil ich das nicht schaffe bekomme ich stubenarest. sie denken das ich zuviel zeit mit meinem freund verbringe und deswegen zu wenig in die schule investiere

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
teufelin
Status:
Master
(4629 Beiträge, 194x hilfreich)

Könnte es sein, dass deine Eltern etwas weitsichtiger sind, als du ??
So, wie du die Situation beschreibst, finde ich die Reaktionen deiner Eltern auch nicht so prickelnd.....aber
1. wird du dies allein nicht als Grund geltend machen können, um auszuziehen und Barunterhalt zu kasieren.
2. Du beschreibst die Situation natürlich sehr spärlich und meist sind entsprechende Berichte, Anschuldigungen und Meinungen auch logischerweise sehr subjektiv. Das kann kaum jemand beurteilen, der nicht tagtäglich dabei ist. Deine Eltern würden die momentane Situation wahrscheinlich ganz anders beschreiben.
NOCH bist du auf ner durchgehenden 2 in der Schule.... deine Eltern sehen aber vielleicht, dass du in der letzten Zeit zu wenig tust für die Schule und haben Angst, dass - wenn es so weiter geht - du " abbuddelst " !!
Stubenarrest...... naja...... find ich eigentlich in keinem Ater toll, habe es aber meinem Sohn selbst schon ab und an aus Hilflosigkeit verpasst.
Ob nun 11 JAhre alt oder 17.... erziehungsberechtigt sind deine Eltern und ob das nun die beste Erziehungsmethode ist oder nicht.... das lasse ich mal offen. Ein echter Grund ist dies jedoch nicht, um auszuziehen und Unterhalt zu verlangen ( meiner Meinung nach) ... Wie wäre es mit einem Gespräch und auch vielleicht ein wenig Entgegenkommen deinerseits? Du bist fast erwachsen und vielleicht wäre dann auch ein entsprechendes Denken, Handeln ,Entscheiden und Entgegenkomen angesagt. Das erwartest du ja schliesslich auch von deinen Eltern oder ?
Liebe Grüße
Anna

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
PH
Status:
Frischling
(28 Beiträge, 6x hilfreich)

Ich glaube das deine Ma Angst hat dich zu verlieren.Da merken die Mütter das ihre Kinder Erwachsen werden und die Kid`s ihr eigenes Leben leben mit verlieben, Party`s,
bei Freunden pennen u.s.w. .....up`s da bricht die Panik bei den Müttern aus.
Nee an deinen Noten liegt das nicht.
Mein Tip wäre ,deiner Mutter zu zeigen das
du als junger Erwachsener Verantwortungvoll bist und du deine dir selbst gesetzten Ziele nicht aus den Augen verlierst.
Ich sehe meine Kinder nicht nur als Kinder ,sondern auch als Freunde.
PH

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
PH
Status:
Frischling
(28 Beiträge, 6x hilfreich)

Ich glaube das deine Ma Angst hat dich zu verlieren.Da merken die Mütter das ihre Kinder Erwachsen werden und die Kid`s ihr eigenes Leben leben mit verlieben, Party`s,
bei Freunden pennen u.s.w. .....up`s da bricht die Panik bei den Müttern aus.
Nee an deinen Noten liegt das nicht.
Mein Tip wäre ,deiner Mutter zu zeigen das
du als junger Erwachsener Verantwortungvoll bist und du deine dir selbst gesetzten Ziele nicht aus den Augen verlierst.
Ich sehe meine Kinder nicht nur als Kinder ,sondern auch als Freunde.
PH

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
kathistern
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 13x hilfreich)

danke ihr habt mir sehr geholfen ich sehe es jetzt zum teil von einer ganz anderen sicht

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
teufelin
Status:
Master
(4629 Beiträge, 194x hilfreich)

Klasse, Kathi, das freut mich !!
Kommt nicht so oft vor, dass hier gerade junge Menschen schreiben und auch wirklich objektive Antworten wollen bzw. über andere Meinungen nachdenken. In den meisten Fällen wollen sie sich nur bestätigt wissen.
Viel Erfolg und liebe Grüße
Anna

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
kathistern
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 13x hilfreich)

nun sind inzwischen 2 wochen vorbei und ich konnte mich mit meiner mama aussprechen ich hab ihr meine sicht geschildert wie ich es empfinde und sie mir ihre das hat geholfen nicht mit dem kopf durch die wand zu wollen danke euch noch mal für eure ratschläge

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
teufelin
Status:
Master
(4629 Beiträge, 194x hilfreich)

Super !!
Ich sag ja immer : Kommunikation ist alles, es muss nur einer anfangen !!
Lieben Gruß und alles Gute
Anna
PS: Iss auch billiger so, du glaubst ja gar nicht, was das Alleinleben so kostet ! :-))

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Frau.Sahne
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo , ich habe auch eine frage zum Thema ausziehen mit 17 jahen

ich werde im Dezember 08 18 Jahre und mein freund ist 20/wird 21 .. allerdings ist er schwer Herzkrank und kann nicht Vollzeit arbeiten gehen .
Wir führen eine Fernbeziehung
und haben uns dazu entschlossen zusammen zu ziehen
da er auch Probleme mit seinen Eltern hat .
er sieht nichts von dem pflege Geld das seine Eltern für ihn beziehen . im gegenteil sie haben sich davon ein neues auto gekauft das auf seinen namen läuft .
Wir wissen das wir von seinen Eltern keinerlei Unterstützung bekommen , da sie wollen das er zuhause bleibt ,dass sie weiterhin das Geld einstecken können .
Naja jedenfalls möchten wir zusammen ziehen .
kann er Frührente beantragen ? oder welche Gelder können wir überhaupt beantragen?
ich werde im Juli aus der Schule kommen und die frage ist ob ich als arbeitssuchende Geld bekomme ?

wäre nett wenn mir jemand helfen könnte
oder irgendwie sagen könnte wo man hin muss um Unterstützung zu bekommen :)

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
mikkian
Status:
Bachelor
(3842 Beiträge, 391x hilfreich)

Hi,

eigener Thread wär besser, weil übersichtlicher.

Was gedenkst du nach der Schule zu tun? Was sagen deine Eltern zu den Plänen??
Dein Freund ist volljährig und kann tun, was er mag (und finanzieren kann). Bei dir schaut es da anders aus.

Grüße

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Frau.Sahne
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 4x hilfreich)

Ich werde mich um einen ausbildungsplatz bemühen
mein freund ist wie gesagt schwer herzkrank (hat 70%)
er kann weder eine ausbildung machen noch vollzweit arbeiten
er kann nur höchstens 4 std.täglich arbeiten da alles andere eine zu schwere belastung wäre .
Aber er kann auch irgend eine finanzielle unterstüzung beantragen .
Bei mir weiss ich das eben nicht
ich denke das ich anfangs einen nebenjob annehme auf 400 euro basis
nur die frage ist dann ob man vllt einen zuschuss bekommen kann
wegen wohnungsmiete usw usw ..

ist halt momentan noch ziemlich unklar für uns was wir überhaupt tun müssen . klar ist das wir zusammen ziehen wollen .
er hat einfach viel zu viel stress mit seiner familie und mir gehts zuhause auch nicht gerade gut . :bang:

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
azrael
Status:
Master
(4976 Beiträge, 659x hilfreich)

Dir gehts zuhause auch nicht gut?

Du kommst im Sommer aus der Schule und wirst dich um einen Ausbildungsplatz bemühen.
Bravo.
Für welches Jahr denn? Dieses? Nächstes?

Als arbeitsuchende kannst du 154,- Kindergeld beanspruchen, mehr nicht.
Denn du bist bis Aufnahme deiner Lehre weder in schulischer noch beruflicher Ausbildung. Somit sind deine Eltern nicht unterhaltspflichtig.
Dazu müssen sie dir als Minderjährige deinen Auszug nicht gestatten.

Um euer gemeinsames Leben aufnehmen zu können muss ein bisschen mehr bei rumkommen als das, was ihr da verzapft...

-----------------
"gruß azrael"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
Dori*
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 64x hilfreich)

@azrael

*Mit 17 hat man noch Träume .Da wachsen noch alle Bäume ,in den Himmel der Liebe ......* *trälla*

:grins:

LG

-----------------
"Fühlst du dich von jemandem beleidigt,
so stellst du dich geistig unter ihn."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
azrael
Status:
Master
(4976 Beiträge, 659x hilfreich)

Ich bin zu alt... *pifff illusionzerplatz* :augenroll:

-----------------
"gruß azrael"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
Dori*
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 64x hilfreich)

Ach ,unser alter Kater träumt nicht mehr ? ;)
Die Realität kann hart sein ,aber da muss doch jeder durch ,oder .

Lass der Kleinen doch ihre Illusion ,sie wird früh genug auf den Boden der Tatsachen zurück kommen .
Nur hoffentlich sitzt sie dann nicht schon auf der Staße ,mit Restschulden aus Miet-und Stromzahlungen die sie nicht begleichen konnte ,da ihr ohne den Segen ihrer Eltern nichts zusteht .

LG

-----------------
"Fühlst du dich von jemandem beleidigt,
so stellst du dich geistig unter ihn."

-- Editiert von dori23 am 17.04.2008 22:36:09

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
azrael
Status:
Master
(4976 Beiträge, 659x hilfreich)

Nix alter Kater... Da kommt der Name nicht her. Ist ein alter Irrglaube vom Chemiker. ;) Oder war es Scaleo??? Ist auch egal, existieren ja anscheinend beide nicht mehr...

-----------------
"gruß azrael"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
Frau.Sahne
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 4x hilfreich)

naja ohne den segen ihrer elter ?

meine eltern sind nicht dagegen meine eltern bestitzen auch ein haus sie könnten uns die wohnung vermieten
daher denke ich eher nicht , das ich unter ner brücke leben muss .
Ich habe auch nicht geschrieben das ich auf kosten des staates leben möchte
ICH werde arbeiten könen
wenn ich so schnell keienen ausbildungsplatz finden werde kann ich trotzdem nebenher arbeiten .
Nur bei meinem freund sieht es anders aus
der kann nicht arbeiten nur höchstens vier stunden sonst hätte er auch keinen behinderten ausweiß ( 70%).

naja
ich würde sagen die " hilfe" die ich bisher hier gefunden habe
kann ich mir prinzipiell auch sparen .

nunja Dankeschön
:)

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
Ignaz
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 6x hilfreich)

Liebe Frau Sahne.
Hab die Threds schnell gelesen und muß dir recht geben. Aber ich denke, daß ich dür die anderen in die Bresche springen muß.

Es sind halt viele Eltern hier.
Gelebt und erlebt haben sie auch schon viel. sicher ist dein Freund krank. Sicher ist es für seine Eltern angenehm was geschenkt zu bekommen. Aber geben sie gar nichts?
Dann wäre dein Freund doch alt genug!
Er könnte doch in deine Nähe ziehen. Als Behinderter mit Rente und Plegegeld kann er sich sicher einen eigenen kleinen Haushalt leisten.

Wieso geht es dir schlecht in deiner Familie? MUßt du den Müll raustragen und Rechenschaft ablegen, wenn du unter der Woche nachts nicht nach Hause kommst?
Das sind Sorgen Kind!
Deine Eltern wollen dann für dich das Beste!
Ich hab auch eine Tochter. 21 Jahre alt und sie lebt noch bei mir. Das wird auch noach anhalten. Sie trägt keine rosa Brille und ist himmelhoch verliebt, wenn sie ein Junge ansieht. Ich will dir nichts unterstellen. Aber denkst du wirklich, daß du den Mann fürs Leben gefunden hast?
Mit 17!?
Lebe doch dein Leben!
Fokusiere deine Zukunft!
Dann kannst du auch Verantwortung für andere Übernehmen. Aber jetzt gönne dir den Luxus und sei KIND!!!
Nie wieder hast du diese Möglichkeit. Bohr in der Nase und lebe Dein Leben. Ein Mann, der erwartet, daß du deine Nabelschnur durchtrennst, kann es nicht gut meinen.
Sprich mit deinen Eltern. Sie sind deine Eltern. Meinst du, wir Eltern bekommen Kinder, weil es Kindergeld gibt?

Bitte, mach dir Gedanken, bevor du deine Kindheit und Jugend verschenkst!

Ich wünsch dir für deine Zukunft alles, alles Gute
Susanne

-----------------
"Einen friedlichen Tag noch"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
Frau.Sahne
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 4x hilfreich)

es hat sich erledigt wir haben ne wohnung und ziehen noch diesen freitag rein :)

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
azrael
Status:
Master
(4976 Beiträge, 659x hilfreich)

Na ist doch schön. Das junge Glück... Ach ja...Gucken doch beide in eine gesicherte Zukunft... *seufz* :love:

-----------------
"gruß azrael"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
johanna1992
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 1x hilfreich)

Hey
ich bin durch zufall auf dieses forum gestoßen
ich hab auch vor auszuziehn weil mich wirklich alles ankotzt seit schon nem jahr
meiner freundin ergeht es genauso
wir wollen beide schnellst möglich von zu hause weg wir sind beide 16 aber werden bald 17 und sind in der 11ten klasse
wir dachten vil wäre es jetzt besser schon auszuziehn und nicht zu warten bis wir 18 sind weil wir dann total im abi stress sind
meine mutter beschwert sich häufig das ich nichts mache und einafach nur den tag verplemper doch wenn ich allein bin komme ich mit allem tausenmal besser kla
wäre das ein grund um auszuziehen?
sie geht mir einfach nur die ganze zeit auf die nerven und nörgelt an allem rum was ich mache
sie schenkt mir keien anerkennung sondern sagt immer nur das hätte ich auch besser machen können
außrdem droht sie immer damit mich zum psychologen zu schicken wegen den häufigen streits ich hätte ja einfach einen " Dachschaden"
ich mag sie einfach nicht mehr
sie hat sich früher selten um mich gekümmert und verspürt wohl jetzt das gefühl mehr zeit mit mir zu verbringen aber ich denke mir nur das hätte ihr am früher einfallen solln
die häufigen streits sind nru oft mit meienr mutter da mein vater nie zu hause ist nur am wochenende

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#26
 Von 
azrael
Status:
Master
(4976 Beiträge, 659x hilfreich)

Die Gründe, die du hier anführst, rechtfertigen keinen Auszug, den deine Eltern finanzieren müssen.
Und den deiner Freundin genauso wenig. Wo es ihr doch genauso geht... :augenroll:

-----------------
"gruß azrael


"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#27
 Von 
suki
Status:
Beginner
(91 Beiträge, 16x hilfreich)

16 jahre alt..jetzt mal ehrlich, wie stellst du dir das vor? ausziehen und dann über alle möglichen zuschüsse (die du eh nicht genehmigt bekommen würdest unter diesen umständen) + eltern ne wohnung finanzieren? zu hause hast du wahrscheinlich den größten luxus...internet, telefon etc, das kannst du dir dann alles nicht mehr leisten, weil dein geld für miete,strom,wasser,essen und den ganzen kram den du täglich brauchst draufgeht (und das ist echt mehr als man denkt)! und warum? wegen streitigkeiten, die fast jeder in dem alter mit seinen eltern hatte! verdammt, wie oft hab ich zwischen 14 und 20 die koffer gepackt und wollt gehen und jetzt wohn ich mit 25 immernoch im "hotel mama" weil ich mirs ausziehen nicht leisten kann und ganz ehrlich bei mama isses doch am bequemsten (auch wenn se endlos nerven KANN und das wird sich NIE ändern, egal wie alt du bist und egal ob du daheim wohnst!)...johanna, ich geb dir nen gut gemeinten rat...berufsbedingt sind schon einige freundinnen von mir in eigene wohnungen gezogen (näher zum arbeitsplatz). vorher hieß es immer "eigene wohnung toll toll toll" und jetzt schimpfen se alle und sind so oft daheim bei den eltern wie sie können! also genieß die zeit in "hotel mama", denk dir wenn se dich nervt vll einfach ma "jaja..." und lass den schwachsinn mim ausziehen, das führt nur zu streit, der net sein muss!
liebe grüße

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#28
 Von 
mikkian
Status:
Bachelor
(3842 Beiträge, 391x hilfreich)

@ Suki: Find ich klasse, was du geschrieben hast.

@ Johanna: Hast du mal überlegt, welchen Anteil du an den Unstimmigkeiten hast? Hast du mal überlegt, was anders sein müsste und vor allem wie es sein müsste, damit du dich bei deiner Mama wieder wohl fühlst? Und hast du mal überlegt, wie es deiner Mama wohl mit dir und deinem Verhalten geht? Vielleicht hat sie selber Probleme in ihrem Leben und ist deswegen genervter, als sie es eigentlich will.

Solange du nur um dich und deine eigenen Befindlichkeiten kreiselst - und so kommst du hier schon ein bisschen rüber - bist du noch nicht erwachsen genug, dein Leben allein zu führen...

Wie wäre es, wenn du darüber mal nachdenkst und dann deiner Mama konkrete Vorschläge zum Zusammen leben machst. Weißt, auch Erwachsene und vor allem die, die pubertierende Kids erziehen müssen sind auch nur Menschen mit Gefühlen und die freuen sich in der Regel über konstruktive Vorschläge zur Stressvermeidung.

Zeig doch mal, wie erwachsen du wirklich bist und nimm es selbst in die Hand, die Situation zu verbessern, anstatt über Mama zu nölen...

Alles Gute dafür

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#29
 Von 
Bianca2008
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 1x hilfreich)

Ich habe mich mit meine eltern so zerstritten das ich weg muss was kann ich da nun tun?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#30
 Von 
azrael
Status:
Master
(4976 Beiträge, 659x hilfreich)

Vielleicht erst mal ein wenig mehr dazu schreiben.

Sich zu zerstreiten rechtfertigt keinen Auszug.

Alter, was machst du, was willst du weiter machen, was machen deine Eltern etc.

-----------------
"gruß azrael


"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 20€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12

Wann dürfen Kinder zu Hause ausziehen?
Die Antworten findet ihr hier:


Wenn die Kinder flügge werden

Welche Rechte haben Minderjährige, die ihr Elternhaus verlassen wollen und wo haben die Eltern doch noch ein Wörtchen mitzureden? / Erwachsenwerden ist schwer. ... mehr