400.985
Registrierte
Nutzer
 www.123recht.net » Ratgeber » Alles über Juristen » Wie finde ich den richtigen Rechtsanw...

Wie finde ich den richtigen Rechtsanwalt?

23.6.2000 | Ratgeber - Alles über Juristen | 138541 Aufrufe
Mehr zum Thema:

Anwalt, Rechtsanwalt, Rechtsberatung, Fachanwalt

Dies ist abhängig von der Vereinbarung zwischen Ihnen und Ihrem Rechtsbeistand.
Ihre Hilfe wird wahrscheinlich zunächst in der Darstellung des Sachverhalts, Bereitstellung von Beweismaterial, Urkunden und ähnlichen Dingen zu sehen sein, sofern sie für den Fall relevant sind. Weiterhin gehört zu Ihrer Aufgabe die Auflistung sämtlicher möglicher Zeugen. Um Ihren Fall bestmöglich bearbeiten zu können, ist der Anwalt auf eine vollständige Schilderung des Sachverhalts Ihrerseits angewiesen. Mit anderen Worten: erzählen Sie Ihrem Rechtsanwalt alles was sie wissen bzw. was in irgendeiner Weise mit dem Fall zusammenhängen könnte, auch wenn es Ihnen unwichtig oder sogar schädlich erscheinen könnte.

Sie können Ihren Anwalt bitten, alle zukünftigen Maßnahmen und Schritte sowie die möglichen Konsequenzen aufzuzeigen. Auch kann es sein, dass Sie Kopien von allen Schriftsätzen und Dokumenten haben wollen, die anlässlich Ihres Falles angefertigt wurden.

Über zeitliche Angaben des Falles oder Termine wird der Anwalt in der Regel nur ungefähre Angaben machen können, insbesondere wenn Ihr Fall vor Gericht verhandelt wird. Denn ein Rechtsanwalt ist auf die zeitlichen Angaben des Gerichts angewiesen, und die hängen vom Terminkalender des zuständigen Richters ab. Ist dieser sehr beschäftigt und ausgelastet, kann es zu größeren Abständen zwischen Verhandlungen kommen.

Wenn Sie irgendwelche Fragen haben oder Ihnen etwas unverständlich ist, rufen Sie Ihren Rechtsanwalt an. Er wird Ihnen gerne Auskunft über den aktuellen Stand Ihres Falles geben.




« Zurück | Seite: 1234567891011
Seiten in diesem Artikel:
Seite 1:  Wozu sollte ich einen Anwalt brauchen?
Seite 2: Wie finde ich einen Anwalt?
Seite 3: Spezialisieren sich Anwälte?
Seite 4: Darf ein Anwalt mich abweisen?
Seite 5:  Worauf sollte ich bei Anzeigen von Anwälten achten?
Seite 6:  Wie weiß ich, welcher Anwalt für mich am besten ist?
Seite 7:  Sind Anwälte für jedes Gericht zugelassen?
Seite 8:  Wie entscheidet ein Anwalt, was er mir zu berechnen hat?
Seite 9:  Haftet ein Anwalt für Schäden?
Seite 10:  Werde ich in die Arbeit meines Anwaltes einbezogen?
Seite 11:  Was mache ich, wenn ich mit meinem Anwalt unzufrieden bin?

Leserkommentare
von Pinky1956 am 06.09.2014 11:14:14# 1
Für bestimmte Fälle gibt es einen Anwaltszwang. Bei Verfahren vor Landgerichten müssen Sie sich anwaltlich vertreten lassen, also ab einem Streitwert von 5.000 Euro.

Es geht ja nicht immer um Geld. In einer Strafsache, zum Beispiel.

Soviel ich weiß, wird auch ein Anwalt Pflicht, wenn man mehr als ein Jahr Gefängnis zu erwarten hat.

Sollte dem nicht so sein, so sollte man das zumindest hier mit erwähnen, wann auch noch Anwaltszwang besteht. Ich denke da an die Pflichtverteidiger, die auch benötigt werden, obwohl man keinen Anwalt möchte. Bei manchen Gerichtsverhandlungen sind sie eben auch Pflicht.
    
123recht.net ist Rechtspartner von:

400985
registrierte
Nutzer

durchschnittl. Bewertung

125872
beantwortete Fragen
10
Anwälte jetzt
online